RKI – Unsere täglichen Zahlen gib uns heute – Was bedeuten diese Zahlen eigentlich?

Dezember 23, 2020 Aus Von fa.bu

Heute lese ich auf faz.de mal wieder die Schlagzeile

Neuer Höchstwert: RKI meldet 962 Todesfälle

Binnen eines Tages sind in Deutschland so viele Menschen im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben wie noch nie seit Beginn der Pandemie. Die Gesundheitsämter melden zudem fast 25.000 Neuinfektionen.

Weiter im Text finden sich dann noch weitere Zahlen wie folgt

Außerdem wurden 24.740 Neuinfektionen gemeldet.

Die Zahl der binnen sieben Tagen an die Gesundheitsämter gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) sank bis Mittwoch leicht auf 195,1.

Das RKI zählt seit Beginn der Pandemie 1.554.920 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2 in Deutschland.

Die Gesamtzahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg bis Mittwoch auf 27.968.

Quelle: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/neuer-hoechstwert-rki-meldet-962-corona-todesfaelle-17115959.html

Unsinn?

Ich frage mich schon seit längerem: Was soll dieser Unsinn? Was sagen diese Zahlen denn überhaupt? Was soll ich als Leser mit diesen Zahlen anfangen? Was wird mit dem Nennen dieser Zahlen bezweckt?

Um mit diesen Zahlen wirklich etwas anfangen zu können, bzw. diese überhaupt richtig interpretieren zu können, sollte man diese Zahlen in ein richtiges Verhältnis setzen. Dann machen wir das doch einfach mal.

Eine Zahl brauchen wir dazu noch. Laut Pressemitteilung Nr. 404 vom 13. Oktober 2020 des Statistischen Bundesamtes lebten am 30. Juni 2020 83,1 Millionen Menschen in Deutschland.

Quelle: https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2020/10/PD20_404_12411.html

Interpretation

Fangen wir mit der zuerst genannten Zahl an, den 952 Todesfällen „im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion“. Was bedeutet das?

952 ./. 83.100.000 = 0,0000114 -> 0,00114%

0,00114% der Bevölkerung ist „im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion“ an einem Tag verstorben.

Die zweite oben genannte genannte Zahl sind die 24.740 „Neuinfektionen“, als mittels PCR-Test als positiv bestimmt.

24.740 ./. 83.100.000 = 0,000298 -> 0,0298%

0,0298% der Bevölkerung hat sich mit dem Coronavirus infiziert, d.h 99,997% der Bevölkerung hat sich nicht infiziert.

Und jetzt eine etwas interessantere Zahl, die 1.554.920 „nachgewiesenen Infektionen mit Sars-CoV-2 in Deutschland“.

1.554.920 ./. 83.100.000 = 0,0187 -> 1,87%

1,87% der Bevölkerung hat sich seit Beginn der Pandemie mit dem Coronavirus infiziert, 98,13% der Bevölkerung hat sich nicht infiziert.

Zum Schluß noch die vielleicht interessanteste Zahl, die Gesamtzahl der Menschen, die „an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2“ gestorben sind, stieg bis Mittwoch auf 27.968.

27.968 ./. 83.100.00 = 0,000337 -> 0,0337%

0,0337% der Bevölkerung ist „an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2“ gestorben, 99,9663% der Bevölkerung sind nicht „an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2“ gestorben.

Resumee

Erst beim Betrachten dieser zusätzlichen Zahlen und einer Interpretation, was diese Zahlen eigentlich bedeuten, sollte dem aufmerksamen Leser auffallen, daß mit dieser von der WHO und der Bundesregierung als „Pandemie“ deklarierten Angelegenheit etwas nicht stimmen kann. Für eine extreme Minderheit von 0,0337% Todesfälle werden 99,9663% der Bevölkerung in Geiselhaft genommen und mit sinn- und wirkungslosen Maßnahmen überzogen.

Wenn diese Krankheit COVID19 wirklich „so schlimm“ und „tödlich“ ist, warum muß ich als Bürger täglich durch die Medien an diese Krankheit COVID19 erinnert werden?

Wenn diese Krankheit COVID19 wirklich „so schlimm“ und „tödlich“ ist, warum muß diese Krankheit COVID19 mit Bußgeldern im Bewußtsein der Bevölkerung verankert und durchgesetzt werden?